@ Anna Schaffelhuber Facebook
Saisonrückblick 17/18 – Anna Schaffelhuber

Golden Girl

Die Monoskibobfahrerin Anna Schaffelhuber hat bei den Paralympics 2018 in Pyeongchang wieder zugeschlagen. Gleich beim ersten Start holt sie Goldmedaille Nummer Eins für Deutschland. „Diese krassen Jubelposen, die gibt es von mir eigentlich nicht“, sagte die 25-Jährige, nachdem sie sich selbst auf den Siegerfotos kaum wiedererkennt.

Leidenschaft zum Skibob

Die junge Sportlerin ist von Geburt an querschnittsgelähmt. Mit fünf Jahren tauscht sie zum ersten Mal den Rollstuhl gegen den Monoskibob und endeckt ihre Leidenschaft für den Wintersport. „Das Faszinierende am Skifahren ist für mich der Mix aus Geschwindigkeit und Freiheit. Behinderte Menschen erleben und genießen den Wintersport genauso wie nicht-behinderte.“, erklärt uns Anna Schaffelhuber, die mit ihrem Erfolg ein starkes Vorbild ist.

Medaillenregen in Pyeongchang

Aber zurück zu den Paralympischen Winterspielen: Bei den letzten Spielen in Sotchi hat die gebürtige Regensburgerin gleich fünf Mal Gold geholt. Kein Wunder also, dass bei den diesjährigen Spielen hoher Druck auf ihr lag. Trotz der gigantischen Erwartungen zeigt die Parathletin gleich am ersten Wettkampftag, dass sie es einfach kann und holt das erste Olympia Gold für Deutschland in Pyeongchang. Dieser Sieg war ein absoluter Befreiungsschlag für die junge Sportlerin: „Jetzt ist es mit relativ egal, was der Rest von mir erwartet.“ Mit ebendieser Unbeschwertheit holt sich Schaffelhuber auch im Super-G die Goldmedaille und Silber in der alpinen Kombination. Abgesehen von dem verkorksten Riesenslalom hat das Golden Girl ihrem Namen auch in Pyeongchang 2018 alle Ehre gemacht.

Erfolgreiche Saison 2017/2018

Abgesehen von den Medaillen in Pyeongchang blickt Anna Schaffelhuber auf eine erfolgreiche Saison 2017/2018 zurück, wie zum Beispiel im Dezember: Kurz vor Weihnachten feierte sie ihren 60. Weltcupsieg. Ein weiteres Highlight für die paralympische Athletin war Platz 10 bei der Ehrung zur Sportlerin des Jahres 2017.

Nach dieser glorreichen Saison erholt sich unsere Dein Winter. Dein Sport. Patin zurzeit in den Bergen beim Biken. Ihre Fans hält sie dabei natürlich stets auf dem Laufenden, auf Facebook postet die Sportlerin regelmäßig Bilder von Events oder direkt aus den Bergen.

Für den nächsten Winter wünschen wir ihr schon einmal alles Gute und sind jetzt schon auf die neue Saison gespannt!!

Zurück

News

Der Tausendsassa

Ueli Kestenholz

Ueli Kestenholz liebt das Abenteuer - egal wo in der Welt er gerade unterwegs ist, der Tausendsassa ist immer auf der Suche nach neuen Herausforderungen.

@ Ueli Kestenholz

Die Saison des Snowboardcrossers Konstantin Schad

Konstanter Konsti

Konstantin Schad sorte erneut für eine konstante Leistungsbilanz im vergangenen Winter. Auch privat schwebt der Dein Winter. Dein Sport. Pate auf Wolke 7.

@ konstantin-schad.de

Saisonrückblick 17/18 – Anna Schaffelhuber

Golden Girl

Anna Schaffelhuber hat in der Saison 2017/2018 viele Erfolge gefeiert. Nach ihrem bahnbrechenden Erfolg in Sotchi 2014 hat sie auch dieses Jahr in Pyeongchang ihr Können bewiesen.

@ Anna Schaffelhuber Facebook

Schillernde Saison 2017/2018

Johannes Rydzek - Goldregen bei Olympia

Der Rekordweltmeister der Nordischen Kombination Johannes Rydzek setzt nach seiner fulminanten Erfolgssaison 2016/2017 diesen Winter nochmal einen drauf: Bei Olympia 2018 in Südkorea feiert er seinen bislang ...

@ Johannes Rydzek Facebook

Events