© Indigo
01.04.2019
INDIGO

Indigo Manufactory

Mode vergeht. Stil bleibt. Eine Frage des Stils ist die Liebe zu den kleinsten Details. Diese machen bei Indigo Innovationen aus, mit denen der Skiproduzent weltweit Maßstäbe setzt. Indigo forscht und entwickelt mit der Überzeugung, dass seine Ideen nur in Handarbeit das leisten können, was sie versprechen: Qualität, Ästhetik und Funktionalität in Vollendung. Technische Präzision ist das Eine. Langlebigkeit das Andere. Die S&B Ski- und Snowboard-Manufaktur verbindet handwerkliches Können und technische Perfektion.

Damit die Qualität der Produkte auch dauerhaft auf höchstem Niveau bleibt, produziert Indigo nur eine limitierte Anzahl von Kollektionsteilen pro Saison. Für Klasse statt Masse. Die inneren Werte der Produkte bestehen aus eigens entwickelten Vollholzkernen, die durch fein abgestimmte Glas- und Karbongelege neue Maßstäbe im Skibau setzen. Phenol-Seitenwangen und Nano-Highspeed-Laufflächen kommen aus dem Rennsport und machen jeden Ski und jedes Snowboard zu einem Highend-Sportgerät. Die wohl einzigartige Kombination aus ästhetischem Minimalismus und perfekter Verarbeitung findet sich in jedem Detail. Entdecke die Welt von Indigo!

© Indigo

Kernkonstruktion
Die patentierte Bambuskern-Konstruktion garantiert eine dauerhafte Vorspannung, da Bambus aufgrund seiner natürlichen Harzstrukturen während des Pressvorganges eine plastische Verformung erfährt. Durch die extreme Faserlänge des Bambus-Grases weist der Ski ein natürliches Flexverhalten auf und die Zugfestigkeit des Kernes übersteigt sogar die von Stahl.

Rohstoffe
Für seine Produkte verwendet Indigo ausschließlich von Hand verlesene Komponenten und Klebstoffe von höchster Qualität aus dem Ski-Rennsport.

Oberflächen
Echte Oberflächen deren spezifische, technische Eigenschaften die Basis für außergewöhnliche Drehsteifigkeit und perfektes Flexverhalten bieten: Bambus, Edelstahl/V4A, Titanal und Karbon.

Laufflächen/Stahlkanten
High-Speed-Skibeläge mit hoher Wachsaufnahme und Micro-Finish garantieren exzellente Gleiteigenschaften und sehr gute Reparaturfähigkeit. Erhöhte Materialstärken erlauben häufigen Service der umlaufenden Qualitäts-Stahlkanten.

Pressvorgang
Indigo Ski haben eine sehr lange Verweildauer in der Ski-Presse. Harze können somit perfekt und homogen auskristallisieren, ohne Eigenspannungen zu bilden. Die Ski werden dadurch besonders widerstandsfähig und garantieren eine hohe Dauerelastizität.

Handfertigung
„Made in Germany“ - einzigartige Verarbeitungsqualität, handlaminiert, jedes Bauteil wird einzeln auf Materialfehler überprüft und eingepasst. Nur wenn der Anspruch auf Perfektion bis ins kleinste Detail verfolgt wird, können Produkte entstehen, die jedes Jahr neue Maßstäbe setzen.

Nachhaltigkeit
Bedingt durch die robuste Sandwichbauweise kann jeder Ski repariert und neu gefinisht werden. Bambus ist einer der am schnellsten nachwachsenden Rohstoffe der Erde.

Customizing
Indigo bietet seinen Kunden die Möglichkeit der Abstimmung des Skis auf individuelle Bedürfnisse: Flex, Torsion, Oberfläche, Bindung, Belag- und Kantentuning.

 

Mehr über die Welt von Indigo erfährst du hier!

Zurück

News

INDIGO

01.04.2019

Indigo Manufactory

Indigo steht für Verbundenheit mit der Natur, Leidenschaft für die Welt der Berge und den Sport. Der innovative Skiproduzent verrät, wie seine Produkte entstehen.

© Indigo

LEKI

28.03.2019

Die richtige Stocklänge

Du fragst dich, welche Länge optimal für deine Skistöcke ist? Der Stocklängenberater von LEKI ermittelt die für dich richtige Stocklänge ausgehend von der jeweiligen Sportart ...

© LEKI

PEIKER CEE

27.03.2019

Innovative Bluetooth-Kommunikation im Outdoorsport

Kommunikation als wichtiger Bestandteil der heutigen Generation. PEIKER CEE ermöglicht auch bei extremen Bedingungen optimale Absprache. Wasser, Hitze oder Schnee - Kein Problem!

© Peiker Cee

Fischer

22.03.2019

Vacuum Boot Fitting

Das Zusammenspiel dreier Top-Technologien hebt VACUUM auf ein völlig neues Level und agiert damit als einzigartiger Wegweiser in Richtung optimaler Passform des Skischuhs!

© Fischer