@ Schneestern Facebook
Bei großen Events im Einsatz

Schneestern - der Snowpark-Profi

Was haben Events wie Nine Royals, die X Games Freeski-Bewerbe, FIS Slopestyle Worldcups oder City Big Air Contests gemeinsam? Erstens schmeißen sich in allen der genannten Veranstaltungen todesmutige Freestyler über meterhohe Schanzen - inklusive Saltos, Schrauben und anderen unnatürlichen, spektakulären Körperbewegungen. Zweitens jedoch könnten all diese Events ohne dem Unternehmen Schneestern nicht über die Bühne gehen.

Schneestern ist für die Parcours und Snowparks aller großkarätigen Freestyle-Bewerbe verantwortlich. Die Profis kümmern sich um die riesengroßen Schanzen, sie entwerfen die unglaublich schwierigen Obstacles und kreieren architektonische Meisterleistungen mit Schnee, Schaufeln, PistenBullys und weiteren Gerätschaften und Hilfsmittel.

Die Liste der Veranstaltungen, deren Snowparks von Schneestern geplant und erbaut wurden ist lang: Nine Knights, Legs of Steel, FIS Slopestyle Contest, Nine Royals, City Big Air Events und viele weitere Highlights am Freestyle-Event-Kalender leben von den Leistungen von Schneestern - und das seit ganzen 15 Jahren.

Zurück

News

Pistenfahrzeugfahrer en masse

Prinoth Cup 2018

Spannende Bewerbe und die besten Pistenfahrzeugfahrer Europas - darum drehte sich der Prinoth Cup 2018 in La Plagne und Ratschings.

@Prinoth

Schneestern baut die Anlage für die Audi Nines

The Next Level

Innovative Wettbewerbe verlangen anspruchsvolle Anlagen. Erfahrt alles über das Design und Bau des Kurses für die Audi Nines am Tiefenbachgletscher in Sölde durch Schneestern.

@ Schneestern

Technologie und Werbung für Skigebiete

sitour - erstklassiges Unternehmen

1000 Bergsportgebiete auf 3 Kontinenten vertrauen auf die Analyse, Planung, Umsetzung und Innovation von sitour. Zahlen, die für sich sprechen. Hier erfährt ihr mehr zum Unternehmen.

@ sitour

Von Anfang an ein erfolgreiches Unternehmen

History of Prinoth

Die Geschichte von Prinoth, das Unternehmen, das als Autowerkstatt begann und sich rasch zu einem weltweit agierenden Konzern entwickelt, hätte nicht besser geschrieben werden können.

@ Prinoth